StartseiteLeistungenZielgruppeReferenzenTeam

Wenn man zurück blickt sieht man, wie weit man gekommen ist

Neue Mobilitätsdienstleistungen entwickeln sich schnell – parallel zu einem sich verändernden Mobilitätsverhalten, insbesondere in Städten. Flexibler Mobilität wird eine große Bedeutung zugeschrieben und das Konzept der Shared Mobility eröffnet neue, umweltfreundlichere Möglichkeiten der Fortbewegung.

mob.eValue ist ein von team red entwickeltes, standardisiertes Evaluierungsverfahren und richtet sich vornehmlich an lokale Behörden, aber auch an Dienstleistungsanbieter, die den Wert solcher Angebote in Bezug auf gewünschte positive ökonomische, soziale und ökologische Effekte wissen und verstehen wollen: Reduzieren die Mobilitätsangebote das Verkehrsaufkommen und den CO2-Ausstoß des Verkehrssektors? Hat Carsharing das Potenzial, um die Anzahl privater Pkw zu reduzieren? Fahren durch ein Fahrradverleihsystem mehr Menschen mit dem Rad? Dies sind nur einige der Fragen, bei deren Beantwortung wir Sie gerne unterstützen wollen.

 

Ihr Ansprechpartner

Hannes Schreier
Teamleiter, Mitarbeiter- und Mitgliederbefragungen, Onlineerhebungen
...weiter zum Team

 

team red...

...bietet Ihnen Fachwissen in den Bereichen:

...ist ein innovationsorientiertes Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen. Neugier und Expertenwissen kennzeichnen unsere Projekte. So gewinnt man Innovationspreise: Zehn Auszeichnungen in dreizehn Jahren!

...den Überblick finden Sie auf unseren individuellen Länderwebsites für Deutschland, die USA, Zentralamerika, Polen und für die Niederlande.

 

SpracheStartseite  Home  

Aktuelles aus dem Team

13.06.2017: team red erhält Auftrag zur Analyse der Auswirkungen des Car-Sharing-Angebots in Bremen

Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr hat team red mit einer Analyse des Car-Sharing-Angebots in der Hansestadt Bremen beauftragt. Für den Auftrag ist eine Laufzeit von Juni bis Oktober 2017 vorgesehen, die Studienleitung liegt bei Hannes Schreier, dem mob.eValue-Produktteamleiter bei team red.

Die geplante Studie soll einerseits das Nutzungs- und Mobilitätsverhalten von Car-Sharing-Kunden in Bremen erfassen und andererseits wichtige Hilfestellungen geben, um die Auswirkungen des Car-Sharing besser zu erfassen sowie die Bedürfnisse der Nutzer im Hinblick auf die für eine Kommune relevanten Faktoren (z. B. Stationsstandorte) und Anforderungen an Car-Sharing-Anbieter zu verstehen. Hierzu sollen im Rahmen der Studie möglichst viele Kunden aller Car-Sharing-Anbieter in Bremen befragt werden. Die Erhebung wird in Form einer Onlinebefragung realisiert. Die daran anschließende Analyse beinhaltet Differenzierungen nach privaten Haushalten und Firmenkunden sowie eine regionale Differenzierung nach Stadtteilen bzw. Postleitzahlbezirken.

Hintergrund: Sowohl der Bremer Car-Sharing Aktionsplan von 2009 als auch der Verkehrsentwicklungsplan Bremen 2025 (VEP) formulieren das Ziel, bis 2020 mindestens 20.000 Car-Sharing-Nutzer in Bremen zu erreichen. Die damit verbundene Entlastung des Bremer Straßenraums um 6.000 Pkw ist ein Beitrag in den Bereichen Fußverkehr/Nahmobilität, Straßenraumgestaltung und Barrierefreiheit.

Newsletter

mob.eValue-Newsletter abonnieren
Datenschutzhinweise*

Mit einem Klick auf dieses Feld, bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzhinweise gelesen haben und damit einverstanden sind.

Aktuelles von team red

14.08.2017: Der Freistaat Thüringen hat als erstes Bundesland in Deutschland das auf europäischer Ebene entwickelte Fahrradpolitikaudit BYPAD für Regionen durchgeführt...mehr

10.08.2017: team red hat für die Meldeplattform RADar! ein onlinebasiertes Bürgerbeteiligungs- und Planungsinstrument des Klima-Bündnis aktualisiert und erweitert. RADar! bietet Kommunalverwaltungen sowie BürgerInnen optimale Möglichkeiten, gemeinsam den Fahrradverkehr in ihrer Kommune zu verbessern...mehr

17.07.2017: Im Rahmen des Förderprogramms „mobil gewinnt“, mit dem das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) Unternehmen und öffentliche Einrichtungen für die Umsetzung von Maßnahmen des betrieblichen Mobilitätsmanagements gewinnen will, wurde team red mit fünf Erstberatungen beauftragt....mehr

17.07.2017: Von März bis Juni hat team red das Projekt CoBiUM im Auftrag der Stadt Växjö (Schweden) betreut. Es hat zum Ziel, den Einsatz von Lastenfahrrädern im städtischen Verkehr zu fördern. ...mehr

Kontakt

Sie erreichen uns Montag bis Freitag
von 09.00-18.00 Uhr.

Telefonisch
0800 8326733 (kostenfrei)
030 138 986 35 (Zentrale)
via Email

Informationen bestellen und Rückruf anfordern per Kontaktformular.