AngebotToolboxReferenzenTeam

Wer zurückblickt, schaut nach vorn!

Neue Mobilitätsdienstleistungen entwickeln sich schnell – parallel zu einem sich verändernden Mobilitätsverhalten, insbesondere in Städten. Flexibler Mobilität wird eine große Bedeutung zugeschrieben und das Konzept der Shared Mobility eröffnet neue, umweltfreundlichere Möglichkeiten der Fortbewegung.

mob.eValue ist ein von team red entwickeltes, standardisiertes Evaluierungsverfahren. Es richtet sich an lokale Behörden und Dienstleistungsanbieter, die ökonomische, soziale und ökologische Effekte neuer Mobilitätsangebote messen wollen, um deren Zukunft aktiv gestalten zu können.

Reduzieren die Mobilitätsangebote das Verkehrsaufkommen und den CO2-Ausstoß des Verkehrssektors? Hat Carsharing das Potenzial, um die Anzahl privater Pkw zu reduzieren? Fahren durch ein Fahrradverleihsystem mehr Menschen mit dem Rad? Dies sind nur einige der Fragen, bei deren Beantwortung wir Sie gerne unterstützen.

 


Evaluation für Dienstleister

Neben der Evaluierung von bestehenden Angeboten begleitet team red die Einführung neuer Mobilitätsangebote aus externer Perspektive. Auf Basis unserer fachlichen und methodischen Expertise ermöglichen wir so einen kritischen Blick auf Prozesse und Wirkungen von Maßnahmen und können direkt qualifizierte Handlungsempfehlungen zur Optimierung von Abläufen und Auswirkungen geben.

Leitbild für die von uns durchgeführten Evaluationen ist der sog. ‚Critical Friend Approach‘. Dieser Ansatz beinhaltet:

  • Detaillierte Einarbeitung in das zu evaluierende Projekt und dessen Zielsetzungen
  • Aufstellung eines Wirkmodells für den Projektgegenstand
  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber und transparente Darstellung der Bewertungskriterien
  • Beratung des Projektes im Sinne eines Anwalts für den Erfolg des Projektes zur wirkungsorientierten strategischen und operativen Führung des Projektes
  • Stringentes und nachvollziehbares methodisches Vorgehen
  • Pragmatische Orientierung an den Bedürfnissen und Ressourcen des Projektes.



Evaluation für Kommunen

Neben verschärften gesetzlichen Anforderungen werden auch durch die Bürger verstärkt klimafreundliche Mobilitätsoptionen erwartet.

Sowohl für Kommunen als auch einige Zielgruppen werden finanzielle Handlungsspielräume enger. Intelligente und kosteneffiziente Lösungen sind erforderlich, insbesondere wenn Dienstleistungen Infrastruktur ersetzen können.

Zukünftige Mobilitätslösungen müssen zudem den demografischen Wandel abbilden.

Für Kommunen bieten wir daher ein nachvollziehbares Analysetool, um zu diesen Fragen erste Antworten finden zu können.


Evaluation für Stadtwerke

Kommunale Betriebe sind ein wichtiger Transmissionsriemen zur Umsetzung vielfältiger Anforderungen. Aktuelle Themen sind dabei z.B. Ansätze zur Nachhaltigkeit und CO2-Reduktion. Bei zukünftigen Entwicklungen, wie der Etablierung der Elektromobilität, wird u.a. Stadtwerken eine entscheidende Rolle zugeschrieben.

team red unterstützt kommunale Betriebe bei der Umsetzung von Nachhaltigkeitsstrategien ebenso wie bei der Nutzung und Gestaltung von Zukunftschancen.

SpracheAngebot  Home  

Kontakt

Sie erreichen uns

Montag bis Freitag 09.00 - 18.00 Uhr

Telefonisch 030 9832 160 20

Email info(at)team-red.net 

Informationen bestellen und
Rückruf anfordern per Kontaktformular

 

Ihr Ansprechpartner

Hannes Schreier
Teamleiter
...weiter zum Team

 

Aktuelles aus dem Team

17.02.2017: Evaluation Elektromobilität München

team red wurde von der Stadt München beauftragt, Maßnahmen aus dem integrierten Handlungsprogramm zur Förderung der Elektromobilität (IHFEM 2015) zu evaluieren.

Im Rahmen des Programms werden im Zeitraum von 2015 bis 2017 verschiedene Maßnahmen zur Förderung der Elektromobilität durchgeführt. Neben einer finanziellen Förderung zum Kauf von E-Fahrzeugen für Privatpersonen und Gewerbetreibende handelt es sich dabei um verschiedene Maßnahmen, die neun Handlungsfeldern zugeordnet sind.

Neben einer Erfassung aktuell in Umsetzung befindlicher gesamtstädtischer Maßnahmen ist die Evaluation der durchgeführten Maßnahmen des Handlungsprogramms Ziel des Projekts. Auf Grundlage der hierbei gewonnenen Erkenntnisse zu gelungenen und wirksamen Maßnahmen sowie eines hierzu entwickelten Bewertungsschemas soll außerdem eine Bewertung von Maßnahmenvorschlägen für die Fortführung des Handlungsprogramms ab dem Jahr 2018 erfolgen. Ergänzend dazu werden, auf Basis einer Betrachtung von mit München vergleichbaren nationalen und internationalen Städten, Ideen für weitere Maßnahmen abgeleitet.

Die Projektlaufzeit ist von Januar – Dezember 2017.

Die Projektleitung liegt bei Hannes Schreier.

Newsletter

mob.eValue-Newsletter abonnieren
Datenschutzhinweise*

Mit einem Klick auf dieses Feld, bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzhinweise gelesen haben und damit einverstanden sind.

Aktuelles von team red

06.12.2017: Im Rahmen des Förderprogramms „mobil gewinnt“, mit dem das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) Unternehmen und öffentliche Einrichtungen für die Umsetzung von Maßnahmen des betrieblichen Mobilitätsmanagements gewinnen will, wurde team red mit zwei weiteren Erstberatungen beauftragt. ...mehr

06.12.2017: In Zusammenarbeit mit der Nahverkehr in Offenbach (NiO) GmbH hat team red die Fortschreibung des Mobilitätsplans für den Deutschen Wetterdienst (DWD) mit Hauptsitz in Offenbach durchgeführt. ...mehr

06.12.2017: Im November legte team red der Stadt Remseck am Neckar den Abschlussbericht zu dem vom BMUB geförderten Projekte „Klimaschutzteilkonzept Mobilität“ vor. ...mehr

05.12.2017: team red hat im Auftrag des Bezirks Hamburg-Nord pilothaft kleinräumige Fußverkehrsstrategien für die Hamburger Stadtteile Alsterdorf und Hoheluft-Ost entwickelt. ...mehr